Selbstsatsang mit Pabloandrés für die Entwicklung eines Heilwerdungsbewußtseins.

Spiritualität und Physik


Erkenntnisse und Vorschläge eines Physikers der

»Betender Begleiter spiritueller Heilung«

wurde, für eine bessere Welt auf dem Planeten Erde.

Vortrag:

Spirituelle-Heilung aus der Sicht eines Physikers.

Der ganzer Vortrag hier:
Für die Verständigung dieses Themas wird es empfohlen den Vortrag im Ganzen durchzuschauen. Dieser umfaßt 4 Stunden, deshalb wurde der Vortrag in 11 Kapitel unterteilt; diese sind jedoch nicht unabhängig voneinander: Jedes Kapitel bezieht sich auf die Vorigen, und die unterschiedlichen angesprochenen Themen werden nicht auf einmal behandelt, diese werden immer wieder unterbrochen und setzten sich in den nächsten Kapiteln fort. Daher ist es zum empfehlen, diesen Vortrag in seinem Ganzen zu sehen.


“Die naturwissenschaftliche Forschung, besonders die Physik, sollte auf das Verstehen der Naturgesetze und auf die Frage: “Wer bzw. was sind wir?” ausgerichtet sein, und nicht nur der technologischen Entwicklung dienen. Die einseitige technologische Anwendung der Physik in Unkenntnis unseres wahren Wesens führt zur Verseuchung, zur Selbstzerstörung und zu den abscheulichen Anwendungen der Waffentechnologie, Macht, Profitgewinn oder Ausbeutung der Natur (der Erde).
Als Physiker und Betender Begleiter spiritueller Heilung‹ wünsche ich mir, dass jedes Individuum sich seiner spirituellen Natur bewusst wird und dass wir alle gemeinsam eine neue Menschheit, eine bessere Gesellschaft, eine bessere Welt auf der Erde gestalten , in der Naturwissenschaftler, Schulmediziner, Heilpraktiker, Psychotherapeuten und werdende Spirituelle HeilerInnen zum Wohle aller in Kooperation und Respekt und Verständnis füreinander wirken.
Pablo Andrés

Seine Dissertation führte den Physiker Pablo Andrés Alemany im Jahr 1990 nach Freiburg. Dieser Stadt widmete er damals seinen ersten auf Deutsch verfassten Gedichtband von Freiburg aus» und tatsächlich ist er heute von Freiburg aus in vielen Ländern im Einsatz, um Menschen zu helfen. Denn er erkannte, daß diese eine sehr kritische Zeit in der Geschichte der Menschheit ist, eine Zeit in der man mehr für die spirituelle als für die technologische Entwicklung arbeiten sollte.
Nach sieben Jahren als Gastwissenschaftler an der Universität Freiburg entschied sich der in Argentinien geborene Physiker, der am Centro-Atómico-Bariloche studiert hat, die Physik zu verlassen, um sich vollständig der Unterstützung von Menschen bei ihren Heilungsprozessen zu widmen. Dies tut er durch Spirituelle Heilungsbegleitung, seine eigene Art von Bhakti- und Raja-Yoga (devotionales und mentales Yoga), die durch Ausrichtung auf das wahre Selbst zur Entwicklung eines Heilungsbewusstseins führt.
In seinen Vorträgen zeigt er konkrete Beispiele von Spontanremissionen von Krankheiten und somatischen Störungen. Dies sind laut Pablo Andrés experimentelle Ergebnisse — Fallbeispiele, wie sie die Teilnehmer an den Selbstsatsang-Meditationen beschreiben. Es ist die Heilkraft des Gebets, die die spontane Heilung bewirkt.
Ein Selbstsatsang ist ein Heilungsgebet, jedoch ohne Bitte, ohne dass es eines Glaubensbekenntnisses bedürfte und ohne jegliche Vorstellung von Gott. Denn laut Pablo Andrés haben gerade falsche Vorstellungen von Gebet, Gott und Religion dazu geführt, dass die Menschen diese natürliche Art der Selbstheilung heute vernachlässigen, wenn nicht sogar darüber lachen. Seine Tätigkeit ist frei von jeglicher politischer oder religiöser Ausrichtung, frei von Dogmen und Glauben, denn als Physiker glaubt Pablo Andrés nicht an Theorien, solange diese nicht durch experimentelle Ergebnisse bestätigt sind. Und diese gibt es zur Genüge, viele sind beispielhaft in seinen Büchern veröffentlicht.
Pablo Andrés Schwerpunkt liegt nicht auf der Lehre oder rationalen Erklärungen, sondern es geht ihm darum, Menschen in der Stille zu helfen, ihre göttliche Natur zu erfahren und spontane Selbstheilung zu erleben. zurück













































Flag Counter www.gratis-besucherzaehler.de/